Tuesday, 6 March 2012

Und hier noch am Model- japanische Bluse in lila



Die Bluse sitzt wie angegossen ,ich habe allerdings die Seitennähte knapp gehalten (Hätte es in diesem Fall gar nicht gebraucht) Anscheinend sind die Schnitte aus verschiedenen Japanheften unterschiedlich weit.
Dieses Arakiheft kann man wie Farbenmixgrößen handhaben!
Mal sehen, vielleicht gibt`s bald noch ein Modell in Weiß...

3 comments:

Comtesse Popess said...

In der Tat! So verhält es sich mit den Japanbüchern: Sie sind wirklich von Herausgeber zu Herausgeber unterschiedlich in der Paßform. Daher kann ich auch nicht sagen, dass mir alles gefiele.

In einem kann ich aber garantieren: Die Araki-Schnittmusterbücher sind alle klasse. Ich besitze sie auch alle!

:-)

Sie sind ihr Geld wert. Kennst Du auch das Neuste? Sweet? Das ist auch was für größere Mädels...

Beste Grüße,

Caterina

PS: Extra schönes Bild. Wunderbar!

Esseline said...

Frida, bitte melde Dich bei mir im Zusammenhang mit probenähen.
Meine e-Mail ist esseline.nieuwenboer@zonnet.nl
GLG, Esseline

Conny's Cottage said...

Hallo,

die Bluse ist ein wares Schmuckstueck.Tolle Farben und die Stickerei ist sooo super suess.

Sei lieb Gegruesst von Conny